Rita

Die Kinder haben wirklich Spaß. Es tut gut zu sehen, wie sie geistlich wachsen und mutiger werden.

Als Siggi mich gefragt hat, ob ich mal bei den Himmelskindern teilnehmen möchte, war ich zunächst sehr gespannt was mich dort erwartet. Können die Kinder die unsichtbare Welt verstehen? Ist das nicht zu viel für sie? Könnte ihnen das Angst machen?

Nach der ersten Stunde konnte ich schon sagen, ja, sie können die unsichtbare Welt verstehen, annehmen und darin laufen, z.B. bei den "Himmelsreisen" . Dort können sie wertvolle, individuelle Momente mit Jesus Christus oder dem himmlischen Vater verbringen. Diese Momente kann ihnen keiner mehr nehmen. Spannend, was die Kinder erleben und davon erzählen. Es ist nicht zu viel für sie und von Ängsten keine Spur.  Die Himmelskinder Gruppe wurde von Woche zu Woche größer und die Kinder sind begeistert. Ich bin auch begeistert von ihnen. Eltern berichten, dass sich ihre Kinder ins Positive verändert haben. Sie lernen so schnell und unkompliziert. Das Sprachengebet z.B. das lernen sie so schnell und unkompliziert. Sie gehen die Dinge mit viel Spaß und Einfachheit an. Da können wir Erwachsenen uns viel abschauen. Die Lehren von Siggi sind sehr aufschlussreich, einfach, sympathisch, lustig und er versucht trotz Online Unterricht anschauliches Material mit einzubinden. Die Kinder haben wirklich Spaß. Es tut gut zu sehen, wie sie geistlich wachsen und mutiger werden. 

Für mich ist es gut, bei den Himmelskindern dabei zu sein, weil ich von den Kindern selbst viel lernen kann, z.B. mehr so wie sie zu sein.  Es fordert mich heraus auch mal spontan eingebracht zu werden aber genau das lässt mich wachsen. Man wächst mit seinen Herausforderungen.